Archiv

Die duale Lehre ist top

12.10.11

Wie schon in den vergangenen Jahren konnte an der Berufs-WM kein anderes europäisches Land mit der Schweiz mithalten. 17 Medaillen, darunter sechs goldene, sind eine hervorragende Ausbeute. Als Präsident von suissetec, dem Schweizerischen Gebäudetechnikverband, war ich live vor Ort. Dabei stach mir immer wieder die hohe Qualität der Schweizer Arbeiten ins Auge, sei es bei den Landschaftsgärtnern, Mode-Technologinnen oder Plattenlegern. Wie sind solche Höchstleistungen überhaupt möglich? Die Antwort ist einfach: Während ihrer Lehre durchlaufen die Jugendlichen einen wichtigen Reifeprozess. Einerseits wachsen sie zu kompetenten Fachleuten heran. Andererseits machen sie in dieser Phase einen Quantensprung, was die Sozialkompetenz anbelangt. Kurz: Aus Schulabgängerinnen und -abgängern werden eigenständige Mitglieder unserer Gesellschaft, die in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt aus eigener Kraft zu bestreiten.

Peter Schilliger, Zentralpräsident suissetec

Beitritt Komitee
ir