Archiv

Schilliger folgt auf Ineichen

16.06.12

Peter Schilliger (53) aus Udligenswil wird die Nachfolge des verstorbenen Nationalrates Otto Ineichen antreten. Der gelernte Sanitärzeichner ist heute Mitinhaber und CEO der Herzog Haustechnik in Luzern und Zentralpräsident des Schweizerischen Gebäudetechnikverbandes suissetec. Seine politischen Schwerpunkte sieht der Präsident der kantonalen FDP in den Bereichen Berufsbildung, Energie und Sozialwerke. Schilligers Vereidigung findet zu Beginn der Herbstsession am 10. September 2012 statt. Nach der Wahl in den Nationalrat wird Peter Schilliger gestaffelt von seinen übrigen langjährigen politischen Ämtern zurücktreten. Im Herbst tritt er als Kantonsrat und per Ende Jahr als Präsident der Kantonalen Kommission für Qualifikationsverfahren zurück, nachdem er bereits im Sommer 2011 das Gemeindepräsidium von Udligenswil abgegeben hat. Ausscheiden wird Schilliger auch – wegen Unvereinbarkeit des Amtes – aus dem Verwaltungsrat der Suva. Das Mandat als Zentralpräsident von suissetec läuft aufgrund der Amtszeitbeschränkung per Ende 2014 aus.

Beitritt Komitee
ir